Allgemein

Fitness Tracker

Fitness Tracker, Smartwatch, Training, Motivation

Fitness Tracker - Personal Trainer am Handgelenk

Das Angebot von Fitness Trackern ist enorm. Das Netz ist voll mit Testberichten und Preis-Leistungs-Vergleichen. Gar nicht so einfach, hier den Überblick zu behalten.

Fitness Tracker, Fitnessarmband, Activity Tracker, Smartwatch etc.

So vielfältig die Bezeichnungen und Angebote auch sind, haben sie eines gemeinsam. Die Geräte sollen unsere Aktivitätsdaten aufzeichnen und analysieren. Und das bringt einige Vorteile.

In den folgenden Punkten erfährst Du, warum Fitness Tracker Dir eine super Unterstützung bei Deinen sportlichen Aktivitäten bieten. Außerdem erhältst Du einen Überblick, über welchen Funktionsumfang ein guter Tracker verfügen sollte.

Vorteile von Fitness Trackern

Fitness-Coach für deine Sportart

Die Fitness Tracker fungieren ein bisschen wie ein Personal Trainer. Egal bei welcher Sportart. Ob Ausdauertraining oder Krafttraining, die meisten Geräte bieten zahlreiche Trainingsmodi an. Das beginnt bei den Klassikern wie Laufen, Joggen, Radfahren und geht weiter über Fußball, Tennis, Klettern, Yoga, Tanzen usw.

Die wichtigsten Messwerte wie Schritte, Distanz, Kalorienverbrauch, Zeit und Herzfrequenz werden dauernd angezeigt. Durch den ständigen Überblick lassen sich Ziele setzen und Fortschritte verfolgen.

Gesundheit im Blick behalten

Die Verfolgung der Herzfrequenz unter sportlicher Belastung kann, gerade bei Menschen mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, eine lebensrettende Funktion erfüllen. Denn oft sind bei Unregelmäßigkeiten der Herzfrequenz nicht gleich warnende Symptome zu erkennen.

Aber auch während des Trainings ist es wichtig, den Puls im Blick zu haben. So lässt sich das Tempo ideal anpassen, um optimale Trainingsergebnisse zu erzielen. Denn je nach Zielsetzung sollte mit einer anderen Frequenz trainiert werden. Gerade wer abnehmen will, sollte neben der richtigen Ernährung auch mit dem richtigen Puls trainieren, um effektiv Fett zu verbrennen.

Viele Fitness Tracker verfolgen die Herzfrequenz über 24 Stunden. Je nachdem wie ruhig oder unruhig die Frequenz gemessen wird, lässt sich die Schlafqualität bestimmen.

Die Funktion der Herzfrequenzmessung sollte aus dem gesundheitlichen Aspekt also definitiv nicht fehlen.

Motivation steigern und den Kampfgeist wecken

Mit den Fitness Trackern kannst du dein Ziel zum Spiel machen. In den verschiedenen Trainingsmodi lassen sich bei den meisten Geräten Ziele setzen. Dann heißt es, loslegen und versuchen das gesetzte Ziel zu erreichen.

Anschließend kannst du deine Erfolge mit deinen Freunden teilen. Sende ihnen deine Empfehlung zu gelaufenen Lieblingsstrecken oder fordere andere zum Wettbewerb heraus. Es gibt ganze Communitys, die sich dadurch gegenseitig anspornen. Das macht Spaß und hält deine Motivation oben.

Erreichbar in allen Situationen

In Kombination mit deinem Smartphone hält dich der Fitness Tracker immer auf dem Laufenden. Über eingehende Anrufe oder Messages wirst du sofort benachrichtigt. Das Smartphone kann also beruhigt in der Tasche bleiben. Einige Geräte bieten die Möglichkeit, mit vordefinierten Nachrichten zu antworten. Wer auf die vollausgestattete Smartwatch setzt, kann direkt über das Gerät kommunizieren.

Technische Daten

Hier werden noch einmal die wichtigsten technischen Eigenschaften aufgelistet, die bei der Auswahl eines geeigneten Fitness Trackers beachtet werden sollten.

Display

Touchdisplay, Größe, Helligkeit, Auflösung, Gewicht

Armband

Wechselfunktion, Variantenvielfalt

Sensoren

Bewegungssensoren, Optische Sensoren, GPS-Empfänger, Bioelektrische Sensoren

Akku

Laufzeit, Ladedauer

Benachrichtigung

Anruf, Nachrichten, Bewegungserinnerung, Alarm

IP Zertifizierung

Staubdicht, Wasserdicht

Speicher

Speicherkapazität für Apps oder Musik

Apps

Integrierte Sport Apps, Kompatibilität Smartphone Apps

Übertragung

Bluetooth, USB, NFC (Near Field Communication)

 

Was ist dein Favorit? Die Smartwatch als vollausgestatteter Alleskönner? Oder ein auf die sportlichen Zwecke begrenzter Fitness Tracker?

Smartwatches sind teurer und haben eine deutlich geringere Akkulaufzeit. Dafür bekommt man aber den vollen Funktionsumfang mit sämtlichen Features. Die Fitness Tracker hingegen überzeugen durch ihren geringen Preis und der langen Akkulaufleistung. Dafür ist der Funktionsumfang etwas eingeschränkter. Am Ende bleibt es eine persönliche Entscheidung.

Jetzt weißt du so einiges über die Geräte. Welche Vorteile die Fitness Tracker mit sich bringen und wie ein guter Tracker ausgestattet sein sollte. Überlege dir also, welche Funktionen für dich und deine sportlichen Ziele wichtig sind.

Zum Schluss gibt es 3 persönliche Empfehlungen. Ein Preiseinstiegsprodukt, einen Tracker im mittleren Preissegment und ein High End Gerät.

YAMAY Fitness Armband*

Empfehlenswerter Fitness Tracker für Einsteiger

Fitbit Charge 3*

Klassiker unter den Fitness Trackern

Apple Watch Series 3*

Smartwatch mit sämtlichen Features

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.